Galerie der Gegenwartskunst

Mit der Gründung ihrer Stiftung verband Sibylle Dotti vor einem Vierteljahrhundert den Wunsch, die zeitgenössische Bildende Kunst einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Die Sammlung mit Sitz im Technikum hat zum Zweck, eine Galerie für Lage und Lippe zu sein um den Bürgern die Möglichkeit zu geben, sich „Moderne Kunst” anzuschauen und sich mit ihren Fragen auseinander zu setzen. Damit ist die Lagenser Kunst-Stiftung Sibylle Dotti die einzige Sammlung in Lippe, die sich der Pflege der lippischen Gegenwartskunst verschrieben hat.

Seit 25 Jahren und zukünftig bietet sie ein Forum zur Diskussion um die aktuelle Kunstentwicklung.

Künstlerinnen und Künstler mit den unterschiedlichsten Handschriften zeigen ihre Werke in den Kunstrichtungen Malerei, Grafik, Plastik, Fotografie und Textilgestaltung.

Eine vielfältige Veranstaltungspalette Ausstellungen, Führungen, Diskussionen, Workshops, Publikationen die viele Menschen interessiert und begeistert, ist der Garant für den weiteren Ausbau und die Erhaltung der Stiftung als Kulturzentrum der Region. 

Die Exponate der Stiftung werden in einer Werksdatei katalogisiert, im Internet veröffentlicht und für ein abwechslungsreiches Ausstellungsprogramm genutzt.

Kunst-Stiftung Sibylle Dotti

Gegründet im März 1988 als Galerie der Gegenwartskunst. Mit dem Einzug in das Kulturzentrum Technikum im

Jahre 1995 konnte die Stiftung mehr an Bedeutung und Beachtung in der öffentlichen Wahrnehmung finden.

Zweck der Stiftung ist die Pflege und der Erhalt des künstlerischen Werkes der Stifterin sowie die Förderung von Bildung und Erziehung in Kunst und Kultur.

Der Stiftungszweck wird verwirklicht mit der Durchführung von Kunstausstellungen aus den Reihen von Künstlern

und Künstlerinnen regionaler Vereinigungen sowie durch die Sammlung von Kunstgegenständen in Form von Zustiftungen und Ankäufen.

Entsprechende Projekte werden im Sinne der Stifterin fortgesetzt. So rücken neben der Bildenden Kunst auch die Literatur, die Architektur, die Mode, das Design und die Musik in den Fokus des Interesses.

Dabei hat die Stärkung der Region ausdrücklich Vorrang.

Im Stiftungsbestand befinden sich zur Zeit 224 Arbeiten von 78 Künstlern sowie eine Anzahl von Leihgaben. Weitere Zustiftungen werden gerne gesehen.

Die Stiftung ist staatlich anerkannt und gemeinnützig tätig.