Sibylle Dotti
Technikum

Kulturzentrum Technikum

Das Technikum wurde in den Jahren 1924 bis 1926 als private Ingenieurschule erbaut.
In den folgenden Jahren kamen viele Studenten nach Lage, um hier ihre Ingenieursausbildung abzuschließen.
Mit der Gründung staatlicher Fachhochschulen ging ab 1971 die Zeit privater Schulträgerschaften zu Ende. Es erfolgte die Eingliederung in die Fachhochschule Lippe, doch 1981 wurde der Lehrbetrieb in Lage ganz eingestellt.

Das Gebäude wurde 1988 unter Denkmalschutz gestellt und 1993 von der Stadt Lage erworben, umgebaut und restauriert. Hier fanden die Musikschule, die Volkshochschule und die Lagenser Kunst-Stiftung Sibylle Dotti 1995 ihre neue Wirkungsstätte.
Es ist ein städtisches Kulturzentrum für Lage entstanden, das auch zu Kooperation der verschiedenen Einrichtungen einlädt.